Spacer

2008-9

Erfolgreicher Saisonabschluss - Tübingen stellt Landesmeister im Florett

Am Wochenende des 4. Juli fanden in Schwäbisch Gmünd die Landesmeisterschaften der Schüler statt. Bei diesem letzten Turnier der Saison konnten die Tübinger Sportfechter mit Leon Helke, der im Jahrgang 1999 den Titel holte, noch einmal einen sportlichen Höhepunkt setzen. Siegessicher kämpfte sich Leon durch die Vor- und Zwischenrunde, um schließlich die alles entscheidende letzte Runde um den Titel anzutreten. Schwierigster Gegner für ihn war hier zweifellos ein stark fechtender Victor Reibetanz vom PSV Stuttgart. Leon behielt jedoch die Nerven und konnte durch einen knappen Sieg gegen Victor und weiteren fünf Siegen sich schlussendlich durchsetzen und verdienterweise den Titel des württ. Meisters mit nach Hause nehmen.

Weiterhin erfolgreich verlief der Tag auch für Eva Jägle die verdient im Jahrgang 1997 Bronze gewann. Im Halbfinale verlor sie nur denkbar knapp 10:9 gegen Paulina Schreiner vom TV Bad Mergentheim. Siegerin im ihrer Altersstufe wurde Vanessa Riedmüller von der TG Biberach. Ebenfalls dritte und damit Bronzegewinnerin wurde Cosima Kammel vom Heidenheimer Sportbund.

Ebenfalls einen erfolgreichen Tag hatten Malina Feil in derselben Altersstufe wie Eva Jägle und Valerian Wolff im Jahrgang 1998. Beide erreichten ebenfalls die Runde der letzten Acht, schieden jedoch bereits beide im Viertelfinale aus. Insgesamt wurde Valerian daher 7. und Malina 6.

Die beiden letzten noch im Turnier startenden Fechter Maximlian Bumiller und Florian Max erreichten den 12. bzw. 9. Platz.

Alexander Vögele erreicht Finale bei den deutschen B-Jugendmeisterschaften

Am Wochenende des 2. Mai fanden in Tuttlingen die deutschen B-Jugendmeisterschaften statt.

Alexander Vögele, Jahrgang 1996, schied erst im Viertelfinale als 7. aus. Für Alexander war dies die erste Teilnahme an deutschen Meisterschaften überhaupt.

Die Teilnehmer in seiner Altersklasse, insgesamt 66 aus allen Landesverbänden, fochten zunächst eine Vorrunde, in der Alexander nur eine Niederlage einstecken musste. Auch die anschließende Zwischenrunde verlief für ihn sehr gut. Hier hatte er nur eine knappe Niederlage mit 5:4 gegen einen stark fechtenden Lars Fichtel aus Tauberbischofsheim.

In der dann folgenden Direktausscheidung der besten 32 gewann er zunächst sein erstes Gefecht Leider schafft er es zunächst nicht sich im nächsten Gefecht direkt für die letzten 16 zu qualifizieren. Jedoch konnte er den anschließenden Hoffnungslauf gewinnen um damit doch noch weiter sich vor zu kämpfen. Er gewann nun alle seine Gefechte, teilweise sehr deutlich mit 10:1. Besonders spannend dabei war das Gefecht um den Einzug um die letzten Acht gegen Viktor Meinert aus Heidenheim, welches er knapp mit 9:8 für sich entscheiden konnte. Auch das Viertelfinale war lange ausgeglichen. Erst beim 6:6 konnte sein Gegner aus Essen das Blatt wenden und für sich entscheiden. Für die Tübinger Sportfechter geht damit mit ihm eine erfolgreiche Saison so langsam dem Ende zu.

Tübingen stellt dritten Platz bei den Landesmeisterschaften.

Am Samstag den 21.Februar fanden in Bad Mergentheim die württ. Landesmeisterschaften im Florett der B-Jugend statt. Dabei erreichte Alexander Vögele im Jahrgang 1996 einen hervorragenden dritten Platz. Er musste sich erst im Halbfinale Viktor Meinert vom Heidenheimer Sportbund geschlagen geben. Nach anfänglichem Rückstand konnte er jedoch nach toller Aufholjagd noch einmal herankommen. Letztendlich reichte ihm es jedoch nicht und er verlor gegen Meinert 10:7. Im Jahrgang 1995 focht sich Moritz Rentzsch ebenfalls in die Direktausscheidung und erreichte dabei dann den 14. Platz. Feliciana Wolff bei den Damen im Jahrgang 1996 wurde 10.

Viele Medaillen aus Reutlingen

Für Tübingen sehr erfolgreich fand am Wochenende in Reutlingen das 16. Achalmturnier WFB-Ranglisten Turnier für Schüler und die B-Jgd statt. Bester Fechter am Samstag bei den Schülern im Jahrgang 1999 war Leon Helke mit Platz 2 hinter Victor Reibetanz vom PSV Stuttgart. Erst ein Stichkamp konnte nach anstrengenden zwei Runden zuvor über den Gesamtsieg entscheiden. Weiterhin auch im Finale war Florian Max, ebenfalls im Jahrgang 1999, auf Rang 7. Florian kämpfte sich nach Siegen in der Vor- und Zwischenrunde bis unter die letzten 8 Insgesamt ein starkes Abschneiden in dieser noch jungen Altersklasse.

Auch von Erfolg gekrönt waren Eva Jägle mit Rang 7 und Malina Feil mit Rang 8, beide im Jahrgang 1997 bei den Damen. Eva Jägle qualifizierte sich nach der Vorrunde über die Stationen Lena Junt von der TG Tuttlingen und Martina Buttschardt von der TG Biberach fürs Finale der letzten 8. Im anschließenden Viertelfinale unterlag sie jedoch der späteren Turniersiegerin Paulina Ziebert vom TV Feldkirchen.

Malina Feil erkämpfte sich durch Siege über Gina Braun vom Fechtclub Tauberbischofsheim und Gina Mara Berger von der TG Biberach ebenfalls die Teilnahme im Finale. Auch Sie hatte jedoch im Viertelfinale kein Glück und verlor gegen die spätere zweite des Turniers Vanessa Riedmüller aus Biberach.

Auch der Sonntag verlief für die Tübinger Sportfechter erfolgreich. Hier erreichte Alexander Vögele einen hervorragenden 5. Platz. Dies sind weitere wichtige Punkten für ihn auf dem Weg zur Teilnahme an den deutschen Meisterschaften in Tuttlingen.

anmelden