Spacer

Jahresausklang

Das Jahr 2019 geht zu Ende, die letzten Turniere standen an. Es ist vor allem die Familie Usherov, die es auf auswärtige Turniere zieht, aber wenn, dann mit Engagement.

Da war das Postmichel-Turnier in Esslingen, ein hochwertiges Jugend-Ranglistenturnier für Bayern, Nordbaden, Württemberg und Hessen, bei dem Alexandra in der Altersklasse U17 antrat und im starken Teilnehmerfeld Platz 26 belegte.

Sie focht in der Direktausscheidung gut und erfolgreich und setzte wunderbare Treffer gegen eine flinke Gegnerin. Letztlich ging ihr aber nach ihrer längeren Krankheitsphase die Luft aus und sie musste das Gefecht abgeben.

Dann das Manfred-Mitter Adventskranzstechen in Wangen: dort fing es ganz verheißungsvoll an, sowohl Alexandra als auch Igor qualifizierten sich für das 32-KO; dort musste aber Alexandra verletzungsbedingt aufgeben. Ihrr blieb nur der bis dahin eroberte 17. Platz. Igor aber bestand diese Runde (die ohne Hoffnungslauf gewesen wäre – wer verliert ist draußen!), und schaffte auch einen weiteren Sieg im 16er-KO: der 11. Platz am Ende war für ihn ein echtes Weihnachtsgeschenk!

Am 13. Dezember wurde in der Trainingszeit das vereinsinterne Adventsturnier ausgefochten. Es gab eine Runde von vier U13-Mädchen, die um jeden Treffer kämpften, so sehr, dass Antonia sich verletzte, aufgeben musste und daher zu ihrer Enttäuschung nur den 4. Platz belegen konnte. Am Ende entschied das Finalgefecht über 10 Treffer, dann stand das Ergebnis fest:

U13:

  1. Zoelle
  2. Vera
  3. Helena
  4. Antonia

Es folgte die Runde der Älteren, Turniererfahrenen, mit engagierten und schönen Gefechten. Auch hier verschenkte keiner etwas, es gab erst eine 6er-Runde und danach ein 8er-KO mit Freilos: mehr kann man bei dieser Teilnehmerzahl nicht herausholen! Der Finalkampf zwischen Xaver und Alexandra endete 15:11 für Xaver.

Da der dritte Platz nicht ausgefochten wurde gab es folgendes Ergebnis:

  1. Xaver
  2. Alexandra
  3. Viola und Valerie
  4. Igor
  5. Patrick

 

anmelden