Spacer

Erfreulicher Jahresausklang

Moers?

Alexandra passt auf!

verfasst von Dr. Beatrice Frank, eingestellt von HKP

Gegen Ende des Jahres, die letzten Turniere, noch einmal ein bisschen Anstrengung, und dann wird Weihnachten.

Bisher war das die Zeit des Nikolausturnieres in Tuttlingen. Jedes Jahr haben wir es besucht, mal mit vielen, mal auch nur mit ganz wenigen Startern, und immer hatten wir wenigstens einen Turniersieger dabei. Es war fest eingeplant – und leider 2018 abgesagt. Tuttlingen macht eine Pause – aber ein Neustart ist für 2019 fest versprochen.

So war es allein Alexandra Usherov, unsere fleißigste (und auch erfolgreichste) Turnierfechterin, die für die letzten Beiträge sorgte:

Am letzten Novemberwochenende startete sie in Moers beim Sparkassen-Cup, einem internationalen Riesenturnier mit weit über hundert Teilnehmerinnen in jeder Wettkampfklasse. Dort auch nur die Vorrunde zu überstehen ist bereits als Erfolg zu werten. Und Alexandra überstand die Vorrunde, kam dann allerdings im KO (ohne Hoffnungslauf) nicht weiter. Am Samstag in der B-Jugend wurde sie 98. und am Sonntag in der A-Jugend wurde es dann Platz 100.

Danach legte sie noch ein ganzes Fechtwochenende ein: am 8. Dezember startete sie beim Stefan-Pokal in Wangen im Allgäu und am Sonntag noch beim Postmichel Turnier in Esslingen, ebenfalls einem der ganz großen Ranglisten-Turniere. Dort überstand sie nicht nur die Vorrunde, sondern auch ein paar der 64er-KO-Gefechte und wurde am Ende 25.

anmelden